Allgemeine Geschäftsbedingungen


1.Allgemeines

 Alle Angebote und Leistungen, die von dem Onlineshop Scoodre für den Kunden erbracht werden, sowie die Nutzung der Website www.scoodre.at und alle zu dieser Domain gehörenden Subdomains, erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Änderungen, Ergänzungen und Nebenabreden zu diesen Geschäftsbedingungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

  2. Geltungsbereich

 Die gegenständlichen Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Anwendung auf alle Rechtsgeschäfte, daher Kauf- und Werkverträge, zwischen der Firma Scoodre, Inhaber Jürgen Dresler, p.A. Hofstätten 44, 8483 Deutsch Goritz (im folgenden "Verkäufer") und ihren Kunden als Käufern, sofern für diese das betreffende Rechtsgeschäft ein Konsumentengeschäft darstellt.

Weiters gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowohl für alle Bargeschäfte als auch für alle Rechtsgeschäfte, welche über den Onlineshop abgewickelt werden.

Der Verkäufer ist berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen einschließlich aller eventuellen Anlagen jederzeit zu ändern oder zu ergänzen. Vorher eingehende Aufträge werden nach den dann noch gültigen alten Allgemeinen Geschäftsbedingungen bearbeitet.

Im Folgenden werden der Kunde als "Käufer" bzw "Werkbesteller" und das Rechtsgeschäft als "Kauf- bzw. Werkvertrag" bezeichnet.

  3. Vertragsabschluss mit dem Verkäufer

 Die Angebote des Onlineshops des Verkäufers im Internet stellen eine unverbindliche Aufforderung an den Käufer dar, Waren zu bestellen.

Durch die Bestellung der gewünschten Ware im Internet gibt der Käufer als Kunde ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.

Der Betreiber des Onlineshops, nämlich der Verkäufer, ist berechtigt, das jeweilige Angebot des Kunden als Käufer innerhalb von 7 Kalendertagen unter Zusendung einer Auftragsbestätigung anzunehmen. Dabei erfolgt die Bestätigung des Auftrages durch den Verkäufer in Form eines E-Mails. Nach fruchtlosem Ablauf der 7-Tages-Frist gilt das Angebot des Käufers als abgelehnt.

  4.Preise

Die Preise der angegebenen Waren sind Endpreise, welche die Mehrwertsteuer in Höhe von 20 % und andere Preisbestandteile beinhalten. Sie beinhalten nicht die Verpackungs- und Versandkosten

 5. Zahlung, Zahlungsverzug

Die Zahlung bei Lieferung innerhalb Österreichs ist möglich

per Nachnahme (Der Kunde ist verpflichtet, den Kaufpreis bei Warenlieferung zu zahlen.)

Vorkasse (Der Kunde ist verpflichtet, den Kaufpreis nach Vertragsschluss unverzüglich per Überweisung auf unser Konto zu begleichen.)

Sofortüberweisung (sofortüberweisung.de entspricht den hohen Sicherheitsstandards des Online-Bankings und verfügt über TÜV-geprüften Datenschutz. Sie müssen sich weder registrieren noch benötigen Sie eine Kreditkarte. Sie bezahlen einfach, sicher und schnell direkt mit Ihrem Online-Bankkonto)

Bei Zahlung per Vorkasse erhalten Sie von uns eine E-mail mit den genauen Rechnungsdaten. Bitte tragen Sie deshalb unbedingt Ihre e-Mailadresse und/oder Ihre Telefonnummer in das Bestellformular ein damit wir mit Ihnen in Kontakt treten können. Bitte geben Sie bei Ihrer Überweisung als Verwendungszweck Ihren Namen und die Rechnungsnummer an, damit wir Ihren Zahlungseingang der Bestellung zuordnen können.

Bei Nachnahmelieferungen erhebt die österreichische Post eine zusätzliche Nachnahmegebühr, die vom Empfänger zu entrichten ist.

Bei Auslandslieferungen erfolgt die Zahlung per Vorauskasse oder Sofortüberweisung.

  

6.Verpackungs- und Versandkosten

 Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile.Informationen zu zusätzlich anfallenden Versandkosten finden Sie unter Versandkosten. Bei Lieferungen in das Nicht-EU Ausland fallen eventuell Zollgebühren und Umsatzsteuern an diese gehen zu Lasten des Bestellers.

 7. Lieferung und Lieferverzug

Liefertermine und Lieferfristen können verbindlich oder als Richtgrößen vereinbart werden. Diese Vereinbarung hat schriftlich zu erfolgen, wobei die Lieferfristen mit Vertragsabschluss zu laufen beginnen.

  

8. Eigentumsvorbehalt

 Der Kaufgegenstand bleibt bis zum Ausgleich der dem Verkäufer aufgrund des Kaufvertrages zustehenden Forderungen Eigentum des Verkäufers. Der Eigentumsvorbehalt dient auch der Sicherung von für Forderungen des Verkäufers gegen den Käufer aus der laufenden Geschäftsbe-ziehung bis zum Ausgleich von im Zusammenhang mit dem Kauf zustehenden Forderungen.

Auf Verlangen des Käufers ist der Verkäufer zum Verzicht auf den Eigentumsvorbehalt verpflichtet, wenn der Käufer sämtliche mit dem Kaufgegenstand im Zusammenhang stehende Forderungen unanfechtbar erfüllt hat und für die übrigen Forderungen aus den laufenden Geschäftsbeziehungen eine angemessene Sicherung besteht.

Solange der Eigentumsvorbehalt besteht, darf der Käufer weder über den Kaufgegenstand verfügen, noch Dritten vertraglich ein Nutzungsrecht am Kaufgegenstand einräumen.

9. TÜV

Alle vom Verkäufer verkauften Kaufgegenstände sind, wenn sie nicht gesondert gekennzeichnet  , ohne TÜV Auszeichnung und daher nicht im öffentlichen Straßenverkehr zugelassen.

Tuningteile sind nur für Ausstellungszwecke bestimmt.

Alle vom Verkäufer angebotenen Kaufgegenstände, die nicht ausdrücklich für den Straßenverkehr zulässig gekennzeichnet sind und die Straßenverkehrsordnung (StVO) berühren, bedürfen einer Rücksprache bzw. Eintragung beim TÜV vor der Inbetriebnahme im öffentlichen Straßen-verkehr.

Für Tuning- und Elektronikteile erfolgt der Einbau und der Betrieb auf eigene Gefahr, die Teile sind ausdrücklich nur für den Gebrauch auf Ausstellungen bestimmt und nicht für den Betrieb in den Fahrzeugen. Es wird ausdrücklich auf die erheblichen Risiken beim Gebrauch von Tuning- und Rennsportartikeln im Rahmen des Betriebes von Fahrzeugen hingewiesen.

  

10. Gewährleistung

Der Kunde hat im Fall von Mängeln an der gelieferten Sache grundsätzlich zunächst nur einen Anspruch auf Verbesserung.

Verbraucher haben insoweit die Wahl, ob die Verbesserung durch Nachbesserung oder Nachtrag des Fehlenden erfolgen soll. Scoodre ist jedoch dazu berechtigt, die Art der gewählten Verbesserung zu verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist und die andere Art der Verbesserung ohne erhebliche Nachteile für den Verbraucher bleibt.

Den Unternehmern leistet der Onlineshop Scoodre für Mängel der Ware zunächst nach eigener Wahl Gewähr durch Verbesserung oder Nachtrag des Fehlenden.

Der Kunde ist nicht berechtigt, einen vorliegenden Mangel im Wege der Selbstvornahme ohne die Zustimmung des Onlineshops Scoodre unmittelbar selbst zu beseitigen oder durch Dritte beseitigen zu lassen. Sollten ihm dafür Aufwendungen entstanden sein, so gebührt dem Kunden kein Ersatz.

Ist die Verbesserung fehlgeschlagen, kann der Kunde grundsätzlich nach seiner Wahl nach Maßgabe der gesetzlichen Vorschriften Preisminderung begehren, den Vertrag rückgängig machen (Wandlung), Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen verlangen. Wählt der Kunde Schadensersatz oder macht er vergebliche Aufwendungen geltend, gelten die Haftungsbeschränkungen nach Punkt 11. dieser AGB.

Bei neuen Sachen beträgt die Gewährleistungsfrist für die Rechte eines Verbrauchers bei Mängeln zwei Jahre, für die Rechte eines Unternehmers ein Jahr ab Ablieferung der Ware. Etwaige im Angebot angeführte Herstellergarantien verpflichten ausschließlich den Hersteller. Eine eigene Garantieübernahme seitens des Onlineshops Scoodre wird hiermit ausgeschlossen. Bei gebrauchten Sachen beträgt die Verjährungsfrist für die Mängelansprüche des Kunden ein Jahr ab Ab Lieferung, es sei denn, die Mängelansprüche sind ausgeschlossen . Mit diesen Fristen verbundene Verjährungserleichterungen gelten nicht, soweit der Onlineshop Scoodre nach Punkt 14. dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen haftet oder es um das dingliche Recht eines Dritten geht, aufgrund dessen die Herausgabe des Liefergegenstandes verlangt werden kann.

Der Verkäufer leistet Gewähr dafür, dass die Kaufgegenstände zum Zeitpunkt des Gefahrüberganges frei von Material- und Fabrikationsfehlern sind und die vertraglich zugesicherten Eigen-schaften aufweisen.

Bei Mängeln der Kaufgegenstände stehen dem Kunden die gesetzlichen Rechte zu.

Für Tuningteile leistet der Verkäufer jedoch grundsätzlich keine Gewähr, da diese für eine Verwendung im täglichen Straßenverkehr nicht bestimmt sind. Dem Käufer stehen nur dann die gesetzlichen Rechte der Gewährleistung zu, wenn es sich um einen nachweislichen Material- oder Produktionsfehler handelt.

Auch für getunte Motoren (sobald nur ein Tuningteil verbaut ist gilt der Motor als getunt) und deren Bauteile, die auf dem Leistungsprüfstand oder allgemein hier getestet oder abgestimmt werden, leistet der Verkäufer keine Gewähr. Dies bezieht sich im besonderen auf Zylinder, Kolben, Motorblock, Kupplung, Kurbelwelle und sämtliche zum Motor gehörende Teile.

In diesem Zusammenhang leistet der Verkäufer auch keine Gewähr für Folgeprobleme oder Folgeschäden übernommen. Im Besonderen gilt dies für vorzeitig erscheinende Undichtigkeiten an

Zylinder, Auspuff, Ansaugstutzen und Motorblock im Allgemeinen und auf sämtliche sonstige Eigenschaften (Gangspringen, Kupplungsrutschen, Anspringverhalten, Fahreigenschaften, Motorgeräusche, usw.).

Die Haltbarkeit des Motors wird durch Tuningteile stark beeinflusst, das birgt ein hohes Risiko und kann nicht eingeschätzt  werden. Sachschäden und Schäden an Leib und Leben sowie Schäden an Dritten sind zu erwarten. Der Einbau von Tuning Teilen und Betrieb eines getunten Motors ist vom Käufer in vollem Umfang rechtlich zu verantworten auch wenn dies durch die Fa.Scoodre geschieht die Fa Scoodre handelt immer im Kundenauftrag !

 

11. Produkthaftung

Die Produkthaftung des Verkäufers wird ausgeschlossen, außer dass in Einzelfällen eine Freizeichnung von dieser Haftpflicht nach dem Produkthaftungsgesetz nicht möglich ist.

In diesem Zusammenhang erklärt der Käufer gegenüber dem Verkäufer ausdrücklich, auf die Erhebung von Schadenersatzansprüchen gegenüber dem Verkäufer zu verzichten.

12. Rückgaberecht

Unbenutzte Artikeln können in ihrer unbeschädigten Originalverpackung innerhalb von 14 Tagen nach Lieferung zurückgegeben werden.

13. Ausübung des Widerrufsrechts

Käufer, die Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes (im folgenden "KSchG") sind und ihre Vertragserklärung nicht in dem vom Verkäufer für seine geschäftlichen Zwecke dauernd benützen Verkaufsräumlichkeiten abgegeben haben, können von ihrem Vertragsantrag oder vom Vertrag zurücktreten.

Dieser Widerruf hat innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen zu erfolgen. Der Widerruf ist schriftlich zu richten an: Firma Scoodre, Inhaber Jürgen Dresler,  Hofstätten 44, 8483 Deutsch Goritz.

Im Fall eines Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ist dem Verkäufer ein angemessenes Entgelt für die Benützung, einschließlich der damit verbundenen Minderung des gemeinen Werts der Leistung zu zahlen.

14.Transportschäden

Der Kunde überprüft die Ware bei Erhalt. Sollten Transportschäden an der Ware festgestellt werden, hat der Empfänger/Kunde unverzüglich Schadensmeldung gegenüber dem Frachtführer (Versanddienst) zu machen. Ist der teilweise Verlust oder die Beschädigung äußerlich nicht erkennbar, hat der Kunde dies innerhalb von 7 Tagen nach Ablieferung gegenüber dem Transportunternehmen anzuzeigen, um zu gewährleisten, dass etwaige Ansprüche gegenüber dem Transportunternehmen rechtzeitig geltend gemacht werden können.  Der Kunde wird den Onlineshop Scoodre nach Kräften unterstützen, soweit Ansprüche gegenüber dem betreffenden Transportunternehmen bzw. der Transportversicherung geltend gemacht werden.

Die Ansprüche des Kunden insbesondere wegen Mängeln der Sache bleiben unberührt.

15. Datenschutz

Die von Ihnen übermittelten Daten werden von uns ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Bestellungen verwendet. Alle Ihre Daten werden von uns streng vertraulich behandelt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte (z.B. Versanddienste) erfolgt von uns nur, sofern dies für die Auftragsabwicklung erforderlich ist. Die Bestelldaten werden verschlüsselt und gesichert übertragen, wir übernehmen jedoch keine Haftung für die Datensicherheit während dieser Übertragungen über das Internet (z.B. wegen technischer Fehler des Providers) oder für einen eventuellen kriminellen Zugriff Dritter auf Dateien unserer Internetpräsenz. Zugangsdaten für den Kunden-Login, die auf Wunsch des Kunden an diesen übermittelt

werden, sind vom Kunden streng vertraulich zu behandeln da wir keinerlei Verantwortung für die Nutzung und Verwendung dieser Daten übernehmen. Eine darüber hinausgehende Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung.

16. Copyright

Alle dargestellten Fremdlogos, Bilder und Grafiken sind Eigentum der entsprechenden Firmen und unterliegen dem Copyright der entsprechenden Lizenzgeber. Sämtliche auf diesen Seiten dargestellten Fotos, Logos, Texte, Berichte,  Scripte und Programmierroutinen, welche Eigenentwicklungen von uns sind oder von uns aufbereitet wurden, dürfen nicht ohne unser Einverständnis kopiert oder anderweitig genutzt werden. Alle Rechte vorbehalten.

17. Sonstiges

Wir haben keinen Einfluss darauf, wenn Artikel von unseren Lieferanten aus dem Programm genommen werden und somit nicht mehr lieferbar sind oder in Art und Ausführung geändert wurden. Sollte uns vom Lieferanten ein Ersatzartikel angeboten werden, so werden wir Sie darüber informieren. Ein Schadensersatzanspruch wegen nicht mehr lieferbarer Artikel kann nicht gegen uns geltend gemacht werden. Preisänderungen einzelner Artikel behalten wir uns vor.

18. Salvatorische Klausel

Sofern eine Bestimmung dieser AGB unwirksam ist, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt. Die unwirksame Bestimmung gilt als durch eine solche ersetzt, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt. Gleiches gilt für eventuelle - in den gegenständlichen AGB enthaltenen - Regelungslücken.

 19. Gerichtsstand

 Für sämtliche gegenwärtigen und zukünftigen Ansprüche aus der Geschäftsverdingung mit den Käufern einschließlich Wechsel- und Scheckforderungen ist ausschließlich das sich am Sitz des Verkäufers befindliche sachlich zuständige Gericht.

 Deutsch Goritz, am 14.12.2014

                                                                Firma Scoodre

                                                                Inhaber Jürgen Dresler

                                                                Hofstätten 44,

                                                                A-8483 Deutsch Goritz